Posts Tagged ‘Sehenswürdigkeiten Ägypten’

Mit der Familie in die Badeferien nach Ägypten

Das Land der Pharaonen und Pyramiden ist eines der beliebtesten Reiseländer der Europäer. Nach kurzer Flugzeit erreichen Sie Ihr Bade- und Urlaubsparadies. Auf der einen Seite Zeitzeugen der kulturellen Vergangenheit, auf der anderen Seite Erholung am Strand, das bietet ein Familienurlaub in Ägypten. Und ein Bade- oder Tauchurlaub in Ägypten garantiert pure Erholung. Die beste Reisezeit für Badeferien in Ägypten liegt zwischen April und Oktober, aber auch in den Wintermonaten herrschen oft Temperaturen über 20 °C, so dass Badeferien in Ägypten das ganze Jahr über empfehlenswert sind. Die langen Sandstrände laden geradezu dazu ein.

Beliebte Orte in Ägypten

Die bekanntesten Touristenzentren sind Hurghada, Scharm El-Scheich oder Marsa Alam. Hurghada, ehemals ein einfaches Fischerdorf, jetzt eine Touristenhochburg der Mittel- aber auch vieler Osteuropäer, streckt sich an der Küste über viele Kilometer hin, eine Hotelanlage reiht sich hier an die andere. Über eine Million Touristen verbringen jedes Jahr ihre Badeferien an den feinsandigen, sauberen und flachen Badestränden von Hurghada. Eine Vielzahl von Wassersportarten können hier betrieben werden, wie Windsurfen, Segeln, Tauchen und Schnorcheln. Ebenfalls sehr beliebt ist das an der Südspitze der Sinai-Halbinsel gelegne Scharm El-Scheich. Die bunte Unterwasserwelt und das klare Wasser laden auch Familien zu unvergesslichen Bade- und Schnorchelferien ein. Marsa Alam, ein früheres militärisches Sperrgebiet, bietet nach seiner Öffnung für den Tourismus eine noch intaktere Artenvielfalt an Korallen und Fischen unter Wasser und steht bei Tauchern entsprechend hoch im Kurs.

Familienurlaub mit Kultur und Abenteuer

Aber vergessen wir nicht die alte Kultur Ägyptens: Kombinieren Sie Ihren Familienurlaub an Ägyptens Stränden mit einem Ausflug zum Mosesberg, einer Nilkreuzfahrt, einem Besuch bei den Pyramiden und Kairo. Wer ein bisschen abenteuerlustig ist, kann auch einen Kamelritt in die Wüste buchen. Und für die, die die Unterwasserwelt „im Trockenen“ bestaunen wollen, werden auch Fahrten mit dem Glasboot oder einem speziellen U-Boot angeboten.

 

Camping in Ägypten – Das etwas andere Erlebnis

Wenn man vom Thema Camping spricht, dann fallen einem in erster Linie klassische Campingplätze in Mittel- und Südeuropa, sowie das Campen in der freien Wildbahn in heimischen Gefilden ein. Dennoch gibt es auch für Campingfreunde besondere Reiseziele, die abwechslungsreicher nicht sein könnten. So gibt es beispielsweise in Ägypten viele Campingplätze, die Ihnen die Möglichkeiten bieten, das Camping von einer ganz anderen Seite kennenzulernen und sich dabei auf die Spuren der alten Ägypter zu begeben. Außerdem trifft man auf solch außergewöhnlichen Campingplätzen in Ägypten garantiert Menschen, die nicht in das typische Bild eines deutschen Campers passen.

Camping im Stil der Beduinen

Einige ägyptische Campingplätze bieten Ihnen die Möglichkeit, die Lebensweise der Beduinen nachvollziehen zu können. So nächtigt man nicht in einem herkömmlichen Zelt, sondern kann zwischen Beduinenzelten in verschiedenen Größen wählen, in denen man auf gemütlichen Betten Kraft für den nächsten Tag tanken kann.

Einhergehend mit den klassischen Beduinenzelten bietet das Camping in Ägypten auch einen Einblick in die Kultur der Beduinen, welche sich von der westlichen Lebensweise drastisch unterscheidet. Nicht selten haben ägyptische Campingplätze Feuerstellen, an denn allabendlich traditionelle Gerichte zubereitet werden. Je nach dem für welchen Campingplatz man sich entscheidet, braucht man auch nicht den Mangel von fließendem Wasser und sanitären Anlagen zu befürchten, da viele Einrichtungen unerwartet gut ausgestattet sind.

In jeder großen Stadt gibt es Campingplätze

Egal ob man in Sharm el Sheikh, Hurghada oder Kairo ist, einen Campingplatz findet man in fast jeder größeren ägyptischen Stadt. Dies bietet den Vorteil, dass man auf die kostenintensive Unterbringung in einem Hotel verzichten kann und sich mitten in der Wüste ausbreiten kann.

Ebenso besteht die Möglichkeit mittels Taxi die umliegenden Sehenswürdigkeiten zu erforschen, welche den besonderen Reiz Ägyptens ausmachen. Leider haben bisher nur wenige Campingplätze eine eigene Internetpräsenz oder bieten gar die Möglichkeit zu reservieren. Allerdings kann man sich sicher sein, dass man immer einen Platz findet. Die geeignetste Reisezeit für einen solch außergewöhnlichen Urlaub sind die Monate Oktober bis April, da zu dieser Zeit vergleichsweise kühle Temperaturen vorherrschen.