Archive for November, 2010

Ägypten: Online Blumen ins Heimatland schicken

Gerne verbringen die Europäer Ihre Urlaubszeit in dem geheimnisvollen Land der Pyramiden und Pharaonen, in Ägypten. Dieses Land bietet viele Sehenswürdigkeiten, das Meer ist umgeben von langen Sandstränden, die zum Schlendern einladen. Auch für Kinder gibt es viele spannende Erlebnisse. Jeder der dieses Land noch nie besuchte, kennt zumindest die Pyramiden von Giza, in Luxor das Tal der Könige. Auch Abu Simbel wird gerne besucht, hier können die prächtigen Tempel Ramses und Hathor bewundert werden. Die Städte in ihrer besonderen Bauart wie zum Beispiel, Kairo, Assuan, Alexandria und Luxor werden auf alle Fälle

durch ihre besondere Bauart in Erinnerung bleiben.

Das Klima bietet auch im Winter warme Temperaturen, das ägyptische Klima lädt das ganze Jahr zum Baden ein. Badeurlaube werden gerne in Hurghada gebucht, das ist eine der beliebtesten Region für die Touristen. Vielseitig sind hier auch die Hotels, die vom bescheidenen Hotelzimmer bis zum Luxushotel, für jede Brieftasche das richtige Angebot bieten. Familien werden besonders gerne gesehen und dementsprechend verwöhnt.

Was wäre ein Urlaub in Ägypten, ohne mit dem traditionellen Landestier in Kontakt zu kommen. Deshalb bietet sich das Abenteuer, sich auf dem Rücken eines Kamels durch die Wüste tragen zu lassen. Das bleibt sicher ein unvergessliches Erlebnis. Durch das milde Klima gedeihen wunderschöne, exotische Blumen und riesige Palmen.

Wenn man den Valentinstag schon nicht mit allen seinen Lieben feiern kann, überraschen zumindest die Blumen zum Valentinstag und bringen große Freude. Durch die Online-Shops ist es möglich, dass man jederzeit weltweit Blumen verschicken kann. Weil die Schnittblumen immer in frischer Qualität und termingemäß ausgeliefert werden, bekommt dieser Service immer mehr Anhänger.

 

Radurlaub in aller Herren Länder

Radurlaub ist eine wunderbare Art zu reisen. In Ländern wie Ägypten, in denen eine Reise per Rad sicher ungewöhnlich ist, muss der Radurlaub gut vorbereitet werden. Aber eine reizvolle Sache ist es schon, beipielsweise eine Radtour entlang des Nils zu machen, auf Campingplätzen zu übernachten und mit Einheimischen in Kontakt zu kommen. Radreisen entlang von Flüssen sind sehr beliebt, wenn sie in wie Ägypten auch selten sind. In Deutschland, der Schweiz und Österreich sind Radreisen längst an der Tagesordnung und stellen eine gewichtige Rolle im Tourismus dar. An erster Stelle von Radreisen entlang von Flüssen stehen der Donauradweg und der Bodenseeradweg. Diese haben eine Menge zu bieten und sind bei Familien und Senioren gleichermaßen beliebt.

Radreisen für jedermann

Ist das Gelände verhältnismäßig eben, eignet sich ein Radurlaub für alle möglichen Zielgruppen. Ob Einzelreisende oder Gruppen, Familien mit Kindern oder Senioren, dem Radurlaub steht kaum etwas im Weg. Dank des immer stärker werdenden Booms von Elektrobikes spielt die Kondition keine übergeordnete Rolle mehr, auch wenn beim Elektrobike genau wie beim normalen Fahrrad in die Pedale getreten werden muss. In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist es natürlich kein Problem, entweder das eigene Rad zum Startpunkt der Radreise zu transportieren, zum Beispiel per Bahn, oder aber vor Ort ein Rad zu leihen. Aber auch für eine Radreise nach Ägypten braucht man kein eigenes Rad mitnehmen – der Kauf eines Rades vor Ort ist günstiger und bequemer als die Mitnahme im Flugzeug. Ägypten scheidet also als Land für eine Radreise nicht aus, auch wenn Rad fahren in Ägypten getrost als Abenteuer betrachtet werden darf.

 

Mit der Familie in die Badeferien nach Ägypten

Das Land der Pharaonen und Pyramiden ist eines der beliebtesten Reiseländer der Europäer. Nach kurzer Flugzeit erreichen Sie Ihr Bade- und Urlaubsparadies. Auf der einen Seite Zeitzeugen der kulturellen Vergangenheit, auf der anderen Seite Erholung am Strand, das bietet ein Familienurlaub in Ägypten. Und ein Bade- oder Tauchurlaub in Ägypten garantiert pure Erholung. Die beste Reisezeit für Badeferien in Ägypten liegt zwischen April und Oktober, aber auch in den Wintermonaten herrschen oft Temperaturen über 20 °C, so dass Badeferien in Ägypten das ganze Jahr über empfehlenswert sind. Die langen Sandstrände laden geradezu dazu ein.

Beliebte Orte in Ägypten

Die bekanntesten Touristenzentren sind Hurghada, Scharm El-Scheich oder Marsa Alam. Hurghada, ehemals ein einfaches Fischerdorf, jetzt eine Touristenhochburg der Mittel- aber auch vieler Osteuropäer, streckt sich an der Küste über viele Kilometer hin, eine Hotelanlage reiht sich hier an die andere. Über eine Million Touristen verbringen jedes Jahr ihre Badeferien an den feinsandigen, sauberen und flachen Badestränden von Hurghada. Eine Vielzahl von Wassersportarten können hier betrieben werden, wie Windsurfen, Segeln, Tauchen und Schnorcheln. Ebenfalls sehr beliebt ist das an der Südspitze der Sinai-Halbinsel gelegne Scharm El-Scheich. Die bunte Unterwasserwelt und das klare Wasser laden auch Familien zu unvergesslichen Bade- und Schnorchelferien ein. Marsa Alam, ein früheres militärisches Sperrgebiet, bietet nach seiner Öffnung für den Tourismus eine noch intaktere Artenvielfalt an Korallen und Fischen unter Wasser und steht bei Tauchern entsprechend hoch im Kurs.

Familienurlaub mit Kultur und Abenteuer

Aber vergessen wir nicht die alte Kultur Ägyptens: Kombinieren Sie Ihren Familienurlaub an Ägyptens Stränden mit einem Ausflug zum Mosesberg, einer Nilkreuzfahrt, einem Besuch bei den Pyramiden und Kairo. Wer ein bisschen abenteuerlustig ist, kann auch einen Kamelritt in die Wüste buchen. Und für die, die die Unterwasserwelt „im Trockenen“ bestaunen wollen, werden auch Fahrten mit dem Glasboot oder einem speziellen U-Boot angeboten.

 

Romantische Flitterwochen in Ägypten

Nach Ägypten in die Flitterwochen – warum eigentlich nicht? Honeymoon zwischen Pyramiden und Sphinx, Sightseeing in Kairo, eine Kreuzfahrt auf dem Nil oder herrlich relaxter Liebesurlaub am Roten Meer – Ägypten ist das perfekte Reiseziel für romantische Wochen nach dem Heiraten.

Oder lassen Sie sich gemeinsam auf einem Wüstenschiff sanft durch den heißen Sand unter ägyptischer Sonne schaukeln. Flitterwochen in Ägypten sind neben Sonne, Sand und Meer auch Abenteuer und Kultur pur im Land der Pharaonen. Und das Schöne: Auch wenn Sie zu Hause bei Schmuddelwetter im November oder im launischen April geheiratet haben, in Ägypten scheint immer die Sonne, und Sie starten zu jeder Jahreszeit bei sommerlichen Temperaturen in Ihr Eheglück.

Das Ideale bei einen rundum gelungenen Honeymoon-Urlaub in Ägypten: Sie stellen Ihre Flitterwochen an Nil und Rotem Meer ganz individuell nach Ihren Wünschen und zeitlichen Möglichkeiten zusammen. Genießen Sie nach dem Heiraten Strand- und Badeurlaub mit speziellen Honeymoon-Angeboten wie Wellness für Paare in einem der traumhaften Resorts am Roten Meer wie El Gouna, Hurghada oder El Queisir.

Besuchen Sie gemeinsam einen Tauchkurs. Wandeln Sie im Tal der Könige auf den Spuren von Ramses & Co. mit Besuch von Ausgrabungsstätten. Entdecken Sie die aufregende Metropole Kairo von Ihrer Honeymoon-Suite in einem 4-Sterne-Hotel aus. Viele ägyptische Hotels haben ein Herz für Flitterwöchner und stellen spezielle Verwöhnprogramme mit Candlelight-Dinner, Spa und Überraschungen für Frischverheiratete zusammen.

Vielleicht haben Sie Lust, ein bisschen Caesar und Cleopatra zu spielen? Dann machen Sie doch in Ihren Flitterwochen eine Flusskreuzfahrt auf dem Nil. Genießen Sie Luxus und Liebe in Ihrem schwimmenden Hotel auf dem längsten Fluss der Erde und erleben gemeinsam einen spektakulären Sonnenuntergang an Bord bei einem Glas Honeymoon-Champagner.

Natürlich können Sie sich auch ein Flitterwochen-Gesamtpaket aus all den aufregenden Facetten, die einen Urlaub in Ägypten ausmachen, zusammen stellen lassen. Für Ihren ganz persönlichen Honeymoon.

 

Reise nach Ägypten im Winter

Ein Urlaub in Ägypten hat zu jeder Jahreszeit seinen Reiz. In den Sommermonaten kommen die Badegäste bei subtropischem Kima voll auf ihre Kosten. Urlauber, die nicht nur den ganzen Tag am Strand oder Pool verbringen und etwas von diesem beeindruckenden Land sehen wollen, sollten in den Wintermonaten nach Ägypten reisen. Die Temperaturen liegen um die 20- 24 °C am Tag und selten unter 10 °C in der Nacht, also beste Bedingungen für eine Kultur-Reise nach Ägypten. Etwas störend kann der Khamsin sein, ein Wind der zwischen Ostern und Pfingsten Sand aus der Wüste über das Land bläst.

Um der heimischen Kälte zu entfliehen reisen viele Europäer in den Wintermonaten, zwischen Oktober und Mai, in das Land der Pharaonen. Ein Ägypten Urlaub bedeutet bis heute, eine Reise in eine andere Zeit zwischen Göttern, Mythen und beeindruckenden Pyramiden. Die einzigartigen Monumente erinnern an den Ruhm der Pharaonen und sind die größten Sehenswürdigkeiten des Landes.

Die Hauptstadt Ägyptens ist Kairo mit fast 8 Millionen Einwohnern. Die Pyramiden von Gizeh nahe Kairo gehört zu den bekanntesten Bauwerken. Ebenso sehenswert ist die Sphinx von Gizeh, die seit mehr als viereinhalb Jahrtausenden aus der ägyptischen Wüste herausragt. Kairo selbst ist auch eine Reise wert, denn die beeindruckenden Gebäude, Zitadellen und Moscheen und das Ägyptische Museum sollte jeder Urlauber gesehen haben.

Bei einer Nilkreuzfahrt werden alle wichtigen Sehenswürdigkeiten am Nil angefahren. Wer aber lieber mit dem Bus unterwegs ist, sollte die Stadt Luxor unbedingt besuchen. Die Grabstätten im Tal der Könige sind ebenso beeindruckend wie die Memnon-Kolosse. Der Hatschepsut Tempel bringt jeden Urlauber zum Staunen und Ägyptens größte Tempelanlage des Armun-Re (Karnak) mit seinen 134 dreiundzwanzig Meter hohen Säulen ist ein Konstruktions-Wunder der Menschheit.

Kulturinteressiert sollten Ägypten in den Wintermonaten besuchen, denn im Sommer herrschen am Nil an die 50 °C und ein Besuch der Sehenswürdigkeiten ist nur für Menschen mit guter Konstitution ratsam.

 

Sicher reisen in Ägypten

Da die Pauschalreise 1869 in Ägypten erfunden wurde, liegt es nahe, dass hier Touristen noch heute auf ihre Kosten kommen. Tauchen in Sharm-el-Sheik, Badeurlaub in Hughada oder eine Nilkreuzfahrt: Ägypten bietet viele Möglichkeiten, seinen Urlaub zu gestalten.

In den letzten 20 Jahren waren allerdings in Ägypten Touristen häufig Ziel von terroristischen Gruppen, so dass der Fremdenverkehr ziemliche Einbußen zu verzeichnen hatte. So wurden mit Sprengstoff mehrere Menschen getötet und auch häufig Touristenbusse entführt. Das schreckte natürlich ab. Inzwischen werden viele Maßnahmen getroffen, um Besucher zu schützen. Die Polizeipräsenz im Land ist hoch, Touristenzüge und -busse werden von Sicherheitskräften begleitet, doch rät das Auswärtige Amt von immer von Reisen in entlegene Gebiete ab, da hier der Schutz nicht ausreichend gewährleistet ist. Zuletzt wurde im Februar 2009 eine Touristengruppe entführt. Riskante Gebiete sind Grenzgebiete – zum Gazastreifen in Nordsinai oder im Südwesten zu Libyen und dem Sudan. Man sollte in Ägypten tatsächlich den Pauschaltourismus bevorzugen, da Off-Road-Touren erstens genehmigunspflichtig sind und zweitens ein erhöhtes Entführungsrisiko beinhalten.

Was die gesundheitliche Sicherheit angeht, so sind dieselben Maßnahmen zu beachten wie in jedem anderen südlichen Land mit niedrigem Hygienestandard. Das heißt, Leitungswasser darf nicht getrunken werden, Obst und Gemüse muss unbedingt geschält beziehungsweise mit keimfreiem Wasser abgewaschen oder noch besser, nur gekocht verzehrt werden. Es gilt die Regel “Peel it, cook it, boil it or forget it” – auch Fleisch ist damit gemeint. Der Ägypter an sich isst Gemüse aus dem Niltal, wie Okra oder Bohnen, Falafel, Tomaten, Fladenbrot und Reis. In einem islamisch geprägten Land werden natürlich alkoholfreie Getränke bevorzugt, wie Säfte, Karkadé (roter Malventee), starker schwarzer Tee mit Pfefferminze und natürlich Wasser.

 

Schlitten im Sommerurlaub

Wir Deutschen sind ja ein reisefreudiges Volk, sind weit gereist, aber es gibt doch so etwas wie einen Trend zum eigenen Land als Urlaubsziel. Dies hat sicher mit einer erhöhten Sparsamkeit zu tun, dass man bei kürzeren Wegen keine hohen Flugkosten hat. Dazu kommt auch ein geschärftes ökologisches Bewusstsein, dass Flüge, selbst wenn sie günstig sein sollten, doch sehr Umwelt schädigend sein können. Vielleicht ist auch so etwas wie ein Überdruss zu beobachten. Wer schon überall auf der Welt war, die Rockies bestiegen hat, auf den Seychellen gefaulenzt hat, am Strand von Goa getanzt hat, will vielleicht doch alles “eine Nummer kleiner”. Dennoch ist auch der Europa- oder Deutschlandurlauber nicht ohne Wünsche, und, so wie man zu allen Jahreszeiten Erdbeeren bekommt und gerne isst, möchte man vielleicht auch im Sommerurlaub Schlitten fahren, rodeln, sich wie im Winter wähnen. Um diesen Wunsch zu erfüllen, muss der Schlittenbegeisterte eben nicht mehr auf den Winter warten, er kann nun eine Halle aufsuchen, in der ganzjährig Schlittenspaß gewährleistet ist Auf künstlich angelegten Strecken, auf Bergen und Hügeln für jeden Geschmack kann man sich wie im Winterurlaub wähnen. So eine Halle bietet den ganzen Tag das besondere Gefühl, gegen die Jahreszeit zu leben. Man betritt die Halle, zieht sich sozusagen warm an, und nun beginnt der Rodelspaß, bei dem die Kinder voll auf ihre Kosten kommen. Aber auch Erwachsene werden das Gefühl, eben auch einmal vor oder nach dem Winter Schneefreuden genießen zu können, zu schätzen wissen. Träume werden wahr, auch im Sommer geht es ab in den Schnee! Und das Beste, man geht hinaus und kann den Abend draußen, leicht angezogen, Erdbeereis essend verbringen.

 

Urlaub und kalte Getränke

Wenn Sie in südliche Länder verreisen, so sollten Sie bei Speis und Trank sehr vorsichtig sein. Am besten, sie essen gut durchgegartes Fleisch und Gemüse (kein rohes Gemüse!). Das hat den Vorteil, dass evtl. Bakterien durch das Kochen abgetötet wurden. Passen Sie auch auf, dass die Gerichte nicht zu scharf gewürzt sind, ansonsten drohen Ihnen zumindest Durchfall und Erbrechen. Das möchte man doch im Urlaub nicht haben, dann wäre doch der ganze Urlaub verdorben.

Bei Getränken müssen Sie auch sehr aufpassen. Trinken Sie am besten Mineralwasser aus Flaschen oder aber zumindest abgekochtes Wasser. Dies verringert die Gefahr, eine Salmonellen- oder Colibakterienvergiftung o.ä. zu erleiden. Auch bei Speiseeis müssen Sie aufpassen, dass es richtig gekühlt wurde. Wenn Sie sich unsicher sind, am besten die Finger davon lassen und im Supermarkt abgepacktes Eis kaufen!

In südlichen Ländern unterliegt das Leitungswasser nicht solchen strengen Kontrollen und Richtwerten, wie wir es von Deutschland gewöhnt sind. Deshalb ist es auch sehr gefährlich, kalte Getränke, die mit Eis aus Eiswürfelbereiter gekühlt werden, zu trinken. Erstens kann es sein, dass die Eiswürfelbereiter nicht richtig sauber sind (vielleicht nur mit der Hand kurz abgespült statt in der Spülmaschine gespült) und Zweitens können durch das unsaubere Leitungswasser, evtl. auch durch veraltete oder bleihaltige Wasserrohre, Bakterien in das Eis geraten. Selbst durch die Kühlung werden diese nicht abgetötet! Wenn Sie also ganz sicher gehen wollen, so verzichten Sie bitte unbedingt auf Eiswürfel in Ihren Getränken.

Sicherheitshalber sollten Sie natürlich vor Ihrer Reise in Ihrer Apotheke ein Medikament gegen Durchfall und Erbrechen, eines gegen Verstopfung (auch das kann vorkommen) sowie gegen Magenkrämpfe kaufen und während der Reise mitführen. Vielleicht gibt es ja auch Kombinationspräparate!

 

Camping in Ägypten – Das etwas andere Erlebnis

Wenn man vom Thema Camping spricht, dann fallen einem in erster Linie klassische Campingplätze in Mittel- und Südeuropa, sowie das Campen in der freien Wildbahn in heimischen Gefilden ein. Dennoch gibt es auch für Campingfreunde besondere Reiseziele, die abwechslungsreicher nicht sein könnten. So gibt es beispielsweise in Ägypten viele Campingplätze, die Ihnen die Möglichkeiten bieten, das Camping von einer ganz anderen Seite kennenzulernen und sich dabei auf die Spuren der alten Ägypter zu begeben. Außerdem trifft man auf solch außergewöhnlichen Campingplätzen in Ägypten garantiert Menschen, die nicht in das typische Bild eines deutschen Campers passen.

Camping im Stil der Beduinen

Einige ägyptische Campingplätze bieten Ihnen die Möglichkeit, die Lebensweise der Beduinen nachvollziehen zu können. So nächtigt man nicht in einem herkömmlichen Zelt, sondern kann zwischen Beduinenzelten in verschiedenen Größen wählen, in denen man auf gemütlichen Betten Kraft für den nächsten Tag tanken kann.

Einhergehend mit den klassischen Beduinenzelten bietet das Camping in Ägypten auch einen Einblick in die Kultur der Beduinen, welche sich von der westlichen Lebensweise drastisch unterscheidet. Nicht selten haben ägyptische Campingplätze Feuerstellen, an denn allabendlich traditionelle Gerichte zubereitet werden. Je nach dem für welchen Campingplatz man sich entscheidet, braucht man auch nicht den Mangel von fließendem Wasser und sanitären Anlagen zu befürchten, da viele Einrichtungen unerwartet gut ausgestattet sind.

In jeder großen Stadt gibt es Campingplätze

Egal ob man in Sharm el Sheikh, Hurghada oder Kairo ist, einen Campingplatz findet man in fast jeder größeren ägyptischen Stadt. Dies bietet den Vorteil, dass man auf die kostenintensive Unterbringung in einem Hotel verzichten kann und sich mitten in der Wüste ausbreiten kann.

Ebenso besteht die Möglichkeit mittels Taxi die umliegenden Sehenswürdigkeiten zu erforschen, welche den besonderen Reiz Ägyptens ausmachen. Leider haben bisher nur wenige Campingplätze eine eigene Internetpräsenz oder bieten gar die Möglichkeit zu reservieren. Allerdings kann man sich sicher sein, dass man immer einen Platz findet. Die geeignetste Reisezeit für einen solch außergewöhnlichen Urlaub sind die Monate Oktober bis April, da zu dieser Zeit vergleichsweise kühle Temperaturen vorherrschen.

 

Eine Reise gewinnen – Wettbewerbe machens möglich

Diese Frage stellen sich mittlerweile immer mehr Menschen Sie versuchen auch her zu schauen, dass sie an vielen zahlreichen Gewinnspielen teilnehmen, damit sie ihren eigenen Traumurlaub erleben können. Wichtig ist aber auch hier, dass die Gewinnspiele den den Wettbewerbe Anbietern wirklich seriös sind und man nicht an die schwarzen Schafe auf dem Markt gelangt. Diese gibt es leider immer wieder. Daher werden auch hier sehr viele Angebote gemacht, bei denen man unbedingt auf die Kosten achten sollte. Schliesslich möchte man eine Reise gewinnen ohne jegliche Kosten hier zu tragen. Daher ist es wichtig, sich das Kleingedruckte ebenfalls gut durchzulesen und dann zu entscheiden ob diese Gewinnspiel Sinn macht. Meistens handelt es sich hierbei um einfache Gewinnspiele die immer mitgemacht werden können. Es ist daher sehr wichtig, die verschiedenen Angebote immer direkt durchzuschauen. Meistens helfen die Gewinnspiele einem immer zu einer passenden Reise weiter. Doch trotz alle dem gibt es immer wieder Unternehmen, die das Vertrauen der Teilnehmer ausnutzen und die Daten einfach weiter geben. Es ist einfach nur wichtig, ein seriöses Unternehmen zu finden damit das Gewinnspiel mitgemacht werden kann. Mit diesen Kriterien und Aspekten steht dem Thema Reise gewinnen nichts mehr im Wege.

Im Grossen und Ganzen haben alle Menschen heute die Möglichkeit eine Reise zu gewinnen. Die passenden Gewinnspiele und die zahlreichen Angebote werden einem auch hier immer wieder gegeben. Aus dem Grund können die verschiedenen Seiten im Internet ebenfalls helfen. Diese zeigen einem welche Gewinnspiele Erfolg bringen und welche nicht. Eine Reise gewinnen ist daher nicht mehr schwer.